Homöopathie und Psychotherapie
     Homöopathie und Psychotherapie     

PEP®   Prozess- und Embodimentfokussierte 

          Psychologie

 

Menschen erfahren Gefühle  in Verbindung mit Körperwahrnehmungen. Deshalb erscheint es  logisch, den Körper bei der Veränderung para-/dysfunktionaler Emotionen mit einzubeziehen. Daher ist es überaus hilfreich in der psychotherapeutischen Behandlung bei  Ängsten, PTSD (Posttraumatische Belastungsstörung), Stress, Burn out etc. das Klopfen von bestimmten Körperpunkten zu integrieren.

 

PEP®  ist eine  Weiterentwicklung der Klopftechniken aus der sogenannten Energetischen Psychologie (auch Klopftherapie genannt) und stellt eine Kombination von psychodynamischen, systemischen und hypnotherapeutischen Strategien dar. PEP®  ist eine Methode, die sehr stark die Selbstwirksamkeit aktiviert und  bei Stresserkrankungen,  Zwangsstörungen, Essstörungen, PTSD, Traumafolgestörungen sowie bei allen belastenden Gefühlen,  wie z. Bsp., Ängsten, Schuld- oder Schamgefühle äußerst effektiv ist.

 

Sehr gut geeignet ist PEP®, um mit Kindern zu arbeiten. Kinder lieben es ihren Körper einzusetzen und Spaß zu haben. PEP® ist eine Methode, bei der trotz der Ernsthaftigkeit der Themen mit einer gewissen Leichtigkeit und Humor gearbeitet wird. Dadurch fällt es Kindern leichter an ihren Schul- und Lernproblemen, Schlafstörungen, Ängsten, Traurigkeit oder  anderen Beeinträchtigungen zu arbeiten.

Ebenso kann PEP®   eingesetzt werden, um an schwierigen Eltern-Kind-Beziehungen zu arbeiten.

Simone Dietz  Heilpraktikerin

Heilpraxis Simone Dietz
St. Josefweiler 22
41844 Wegberg

- Hausbesuche -

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter:

 

+49 (0) 177 330 45 52

 

 

oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heilpraxis Simone Dietz | Impressum